Einzug in den Neubau

Das „Grüne Haus“ am Hohentorsplatz punktet mit bezahlbaren Wohnungen, Gründach und Gastronomie.

Mit seiner grün schimmernden Fliesenfassade, den Gold- und Ockertönen an den Fenstern und der sechseckigen Grundfläche fügt sich das „Grüne Haus“ am Hohentorsplatz wie ein Schmuckstück in das Stadtbild der Bremer Neustadt ein. Nach den Plänen des Architekturbüros „Hild und K Architekten“ aus München ist es auf einer ehemaligen Parkplatzfläche entstanden – passgenau wie ein maßgeschneiderter Anzug. Mit 52 barrierefreien Wohnungen, 45 davon preisgebunden, wendet sich die GEWOBA insbesondere an Studierende und jüngere Bremer:innen. Ende letzten Jahres zogen die neuen Bewohner:innen ein.

Ökologisch überzeugt der Neubau mit einer Dachbegrünung, Photovoltaik sowie einem Blockheizkraftwerk für die Wärme- und Stromerzeugung. Im Erdgeschoss des Neubaus eröffnet Mitte 2022 eine vegetarisch-
vegane Pizzeria.

Hier geht es zur Besichtigung:
https://www.youtube.com/watch?v=iUIRoLosFEs