Ländliches Flair in Stadtnähe

Der von den Einwohnern gern als „Wohnzimmer Bremens“ bezeichnete Stadtteil Burglesum liegt im Bremer Norden zwischen Gröpelingen und Vegesack. Von der Lesum durchflossen, zeichnet den Stadtteil vor allem das störungsfreie Zusammenspiel aus Natur, Kultur und Wohnen, Freizeit, Sport sowie Gewerbe aus.

Der Stadtteil Burglesum liegt beiderseits des Flusses Lesum und ist in den Ortsteilen Burgdamm, Burg-Grambke, Lesum, St. Magnus und Werderland aufgeteilt. Insgesamt ist die Gewoba mit 612 Wohnungen in Burglesum vertreten.

Lesum ist ein Ort zum Wohlfühlen.

Rolf Mannel, GEWOBA-Hauswart in Lesum

Wochenmarkt:
Immer wieder freitags

Der Wochenmarkt befindet sich im Herzen des Ortskerns, auf dem kleinen Platz direkt neben der Lesumer Kirche. Seit 1993 bauen hier Händler aus der Region ihren Stand auf und bieten vor allem Bio- und Ökoprodukte an. Neben der familiären Atmosphäre findet man alles, was das Herz begehrt. Von Käse über Brot bis hin zu schönen Blumen.
Hindenburgstraße, 28717 Bremen
Freitags, 8:00–13:00 Uhr

Blindengarten:
Riechen, tasten und erfühlen

Schon gewusst, dass der erste Blindengarten Deutschlands in Lesum eröffnet wurde? Auf einer Fläche von 1.600 m2 wachsen über 600 Pflanzenarten, die Besucher auch ohne Augenlicht erleben, beschnuppern und erfühlen können.
März bis Oktober, täglich von 9:00–18:00 Uhr geöffnet
www.blindengarten-bremen.de

Seilgarten:
Sportlich hoch hinaus

Auf dem wunderschönen Parkgelände am Holthorster Weg lässt sich in luftiger Höhe klettern. Die Anlage besteht aus verschiedenen, bis zu 14 Meter hohen Hochseilelementen zwischen prachtvollen alten Bäumen.
Ob Firmenteams, Schulklassen, Freizeit- oder Familiengruppen, die Herausforderung ist anspruchsvoll und der Spaß garantiert.
www.seilgarten-lesum.de

Naturschutzgebiet Werderland:
Eine Radtour ins Grüne

Auf dem Rundweg für Radfahrer und Fußgänger lassen sich Tiere entdecken, viele nutzen das Gebiet als Winterquartier. Am Dunger See entlang, vorbei an der Aussichtsplattform „Ilsenburger Hütte“ und direkt zur Weser, wo die wunderschöne Moorlose Kirche sowie ein danebengelegenes Restaurant mit Biergarten zu einer kleinen Rast einladen.
www.erlebnisraum-natur.de/schutzgebiete/naturschutzgebiete/werderland

Lesum Park:
Neues Quartier in Lesum

Ein neues Stadtquartier entsteht mitten im grünen Lesum. Auch die GEWOBA beteiligt sich am Aufbau des Lesum Parks. Ein besonderes Projekt ist eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz-
erkrankung in Kooperation mit dem Pflegedienst Friedehorst. Das Ziel ist es, ihnen zu ermöglichen, möglichst lange selbstständig leben zu können.
www.lesumpark.de

Ökodorf Lesumbrok:
Anders Wohnen

Südlich der Lesum zwischen Golfplatz und Dunger See befindet sich das Ökodorf Lesumbrok. Ein abseits des Stadtlebens gelegenes Dorf, wo die Menschen in Hütten oder in Bauwagen leben. Die rund 40 Personen pflegen dabei das Motto „Die Natur ist der einzige Luxus“ und verzichten teilweise freiwillig auf Heizung und Wasseranschluss. Die Lebensmittelversorgung übernimmt der heimische Kräutergarten und zum Waschen gibt es ein gemeinsames Badehaus, als Toilette dient dabei ein Kompostklo.

Knoops Park:
Mit der Natur im Einklang

An der Lesum erstreckt sich der idyllische Knoops Park. Benannt nach dem Bremer Kaufmann Ludwig Knoop lädt der 65 ha große Park zu gemütlichen Spaziergängen und Picknick oder Yoga im Grünen ein. Kinder haben viel Platz zum Spielen und Rumtoben. Seit 1995 ist der Knoops Park außerdem Ausrichtungsort für den „Sommer in Lesmona“, ein jährliches Open-Air-Konzert im Sommer, das zu klassischer Musik und Geselligkeit einlädt.
www.foerderverein-knoops-park.de

Tipp im Winter:
Ein wenig Urlaubsfeeling gefällig?
Ein Besuch bei SPARTA ist wie eine kulinarische Reise zum Mittelmeer – auch im Winter. Das familiäre Restaurant bietet leckeres Essen, guten Wein und stimmungsvolle griechische Musik. Damit auch im Winter während des
Besuches der Blick raus auf die idyllische Außenanlage schwenken kann, sorgen Heizstrahler im Wintergarten für eine gemütliche Atmosphäre. Daher unser Geheimtipp: SPARTA ist immer einen Besuch wert.
www.sparta-lesum.com