Rote Bete Appetizer mit Orangen

In dieser einfach und schnell zubereiteten Vorspreise wird die Rote Bete in den Mittelpunkt gestellt. Die Rübe ist reich an Vitaminen (B1, B2, B6 und Vitamin C) und enthält zudem viel Folsäure und Eisen. Durch ihren hohen Nährstoffgehalt ist die Bete ein wahres Superfood und jetzt frisch und preiswert zu kaufen. Das Besondere: Die Bete wird in diesem Rezept in einer Pfanne gerillt und nicht gekocht. So bleibt das Gemüse schön knackig und erhält zusätzlich leckere Röstaromen. Als super Begleiter für die erdig schmeckende Rübe passen sehr gut Orangen. Mit ihrem süß-säuerlichen Geschmack ein zusätzlicher Vitamin-C-Booster in diesem Gericht. Und ein tolles Farbspiel auf dem Teller an einem tristen Wintertag.

Zutaten

• 3–4 möglichst junge Rote-Bete-Knollen
• 2–3 Orangen (alternativ Blutorangen)
• ca. 5 EL natives Olivenöl
• ca. 2 EL Balsamico-Essig
• Basilikum
• Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht:

Schritt 1:
Rote Bete mit einem Sparschäler schälen und in maximal 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Enden der Orangen abschneiden und mit einem scharfen Messer die Haut der Orangen so entfernen, dass die innere weiße Schicht komplett abgelöst ist. Ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 2:
1–2 EL Olivenöl in eine heiße Grillpfanne geben (falls vorhanden, ansonsten eine normale Bratpfanne verwenden) und die Rote Bete von jeder Seite circa 5 Minuten bei mittlerer Hitze grillen, bis sich kleine Blasen bilden und die Scheiben leicht weich werden.

Schritt 3:
Orangenscheiben und die gegrillte Bete auf eine Servierplatte legen, mit dem restlichen Olivenöl und dem Balsamico-Essig beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen sowie eine Handvoll Basilikumblätter darüber verteilen. Warm oder kalt servieren und genießen.