Voll von der Rolle

Das Jahr neigt sich dem Ende und die Vorbereitungen für einen schönen Jahresabschluss nehmen Fahrt auf. Neben guten Getränken gehören bei einer Party oder einem ruhigen Abend zu zweit auch gut vorzubereitende Leckereien dazu! Ob in gemütlicher Runde am Esstisch oder als Fingerfood im Stehen – für beide Varianten bietet sich diese Pfannkuchenrolle an. Und natürlich kann ein solcher Snack auch gut mit Lachs oder vegetarisch zubereitet werden.

Pfannkuchenrolle

Zutaten Teig:
• 5 Eier
• 100 ml Milch
• 100 ml Mineralwasser
• 100 g Mehl
• Salz & Pfeffer

Zutaten Belag:
• 40 g Rucola
• 30 g getrocknete Tomaten
• 200 g Frischkäse
• 80 g dünner Kochschinken

So wird’s gemacht:

Schritt 1: Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Öl bepinseln. Eier, Milch, Mineralwasser und Mehl zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola waschen und die Hälfte des Rucola auf dem Backblech verteilen.

Schritt 2: Den Teig darübergießen und den Rucola eventuell noch einmal ordnen.

Schritt 3: Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft) etwa 15 Minuten backen. Der Pfannkuchen plustert sich dabei ein wenig über die Seiten auf, sackt nach dem Öffnen der Backofentür aber wieder zurück. Den Pfannkuchen abkühlen lassen und den Frischkäse darauf verteilen.

Schritt 4: Den Pfannkuchen mit den klein geschnittenen Tomaten, Schinken und Rucola belegen und von der langen Seite her fest aufrollen. Entweder direkt in 2 cm breite Scheiben schneiden und servieren oder eingewickelt über Nacht in den Kühlschrank legen und erst am nächsten Tag anschneiden.