Tomaten-Salat mit Sumach & Pinienkernen

Sommer ist Tomatenzeit: Dann schmeckt das rote Fruchtgemüse geküsst von einer Extraportion Sonne am besten! In diesem Rezept werden verschiedenste Tomatensorten pur in einem Salat zubereitet. Ergänzt wird der Salat durch proteinreiche Bohnen. Den besonderen Twist erhält das Rezept durch das orientalische Gewürz Sumach, das vorwiegend im östlichen Mittelmeerraum genutzt wird und dem Salat eine fruchtig-herbe Note verleiht. Erhältlich ist Sumach in größeren und vielen türkischen Supermärkten. Wer mag, serviert den Salat mit Fladenbrot.

Zutaten
für 4 Personen:
• 500 g Tomaten (verschiedene Sorten & Größen)
• 1 rote Zwiebel
• 1 EL Sumach
• 2 TL Weißweinessig
• 2 EL natives Olivenöl
• 100 g frische Bohnen (z. B. Edamame)
• 20 g Pinienkerne
• Salz und Pfeffer
• Dazu: Fladenbrot

So wird’s gemacht:

Schritt 1:
Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Zusammen mit dem Sumach, dem Weißweinessig und einem halben Teelöffel Salz in einer Schüssel vermengen. Mit den Händen gut verkneten und für ca. 30 Minuten beiseitestellen.

Schritt 2:
Die Tomaten – je nach Größe – halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Bohnen kurz im heißen Wasser blanchieren und die Haut der Bohnen entfernen. Frische Bohnen vorher aus der Hülse lösen. Die Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Öl kurz rösten.

Schritt 3:
Tomaten und Bohnen mit Salz, Pfeffer und Olivenöl in einer großen Schüssel würzen. Die eingeweichten Zwiebelringe mit dem Sumach über den Tomaten verteilen und mit den getrösten Pinienkernen garnieren.